HMSC Fahrsicherheitstraining

FAHRSPASS mit SICHERHEIT beim HMSC Fahrsicherheitstraining

Insbesondere für Fahranfänger ab dem 3. Monat Fahrpraxis, begleitetes Fahren ab 17 Jahre (eingetragener Begleiter ist Pflicht), aber auch für "alte Hasen" veranstaltet der Hesse Motor Sports Club Fahrsicherheitstrainings.

Unser Ziel ist es mit 'Spaß an der Freud' und lizenzierten Instruktoren insbesondere jungen Verkehrsteilnehmern, aber auch "alten Hasen" Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die vorausschauendes, rücksichtsvolles und entspanntes Fahren ermöglichen. Wir wollen mit dazu beitragen den hohen Unfallzahlen gerade junger Verkehrsteilnehmer entgegen zu wirken.


Trainingsinhalte:

Fahrphysik, Sitzposition, Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen (Gleitfläche), Manöver auf der Kreisbahn, Slalom, Geschicklichkeitsparcours und Ausweichübungen. Der Asphalt wird gewässert somit entsteht kein messbarer Verschleiß. Das Übungsgelände umfasst drei Sektionen, die großzügig dimensioniert sind und keinen Kontakt zueinander haben. Trainiert wird in Gruppen á 6-8 Personen. Sie sollten das Fahrzeug benutzen, mit dem Sie üblicherweise fahren. Den Reifendruck bitte um 0,2 bar erhöhen.

Das Fahrtraining wird nach DVR-Richlinien durch lizenzierte Fahrtrainer durchgeführt.


Die Veranstaltungstermine 2021

12. Juni 2021

10. Juli 2021

7. August 2021

18. September 2021

 2. Oktober 2021

13. November 2021

Samstags  8:30 - 16:30 Uhr

 


Veranstaltungsort

Fahrtrainingszentrum der Hessischen Polizei in Hünstetten (1,5 km hinter der "Hühnerkirche" an der B 417 Richtung Limburg, ca. 20 Minuten Fahrzeit von Wiesbaden)


Teilnehmer:

PKW-Fahrer mit mindestens 3-monatiger Fahrpraxis, auch begleitetes Fahren ab 17 Jahre (BF-17), Wiedereinsteiger, Umsteiger, nach oben keine Begrenzung (Beifahrer gestattet - Fahrerhaftung).


Kostenbeitrag:

75,00 € pro Teilnehmer; Schüler/ Studenten 45,00 €.
Bei Mehrfachbuchung, von nicht bereits reduzierten Trainingsbeiträgen, reduziert sich der Beitrag um jeweils 5,-€.
Terminänderungen bzw. Absagen können bis 14 Tage vor dem Training berücksichtigt werden.
Ansonsten gilt bei Nichterscheinen der Kostenbeitrag ist Reuegeld.
Dies ist nur durch die Unterstützung zahlreicher Partner möglich .
Die Trainings werden nach DVR-Richtlinien durchgeführt. Dadurch ist es für Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer sowie Auszubildende möglich, die Kosten durch die jeweilige Berufsgenossenschaft, teilweise oder ganz rückerstattet zu bekommen. Gerne können Sie uns dazu ansprechen.


Anmeldung:

Sie wollen ein zukünftiges Training buchen, dann schicken sie eine Mail an fahrsicherheit@hmsc.de

 


Rückfragen bitte an:

Dirk Dohse Mobil 0151 15212241